KUNDEN-HOTLINE

0848 33 33 66


Wir rufen Sie an

Nutzen Sie unseren Callback-Service

  • Lexika

    Papierlexikon

Sulfatzellstoff

Man bezeichnet den Sulfatzellstoff auch als Natronzellstoff, weil man mit Ätznatronlauge und Schwefelnatrium Holzschnitzel kocht und solchen Zellstoff aufschließt. Diese Kochung ermöglicht es, auch harzhaltige Hölzer einzusetzen, da das Harz beim Kochen aufgelöst wird. Auch ist durch diese Kochung möglich, die, für die Papierfestigkeit günstigen, langen Fasern der Kiefer aufzuschließen. Dieses chemisches Verfahren bringt einen sehr festen, zähen Zellstoff hervor. Leider ist Sulfatzellstoff schwieriger zu bleichen als Sulfitzellstoff.



zurück zur Übersicht