KUNDEN-HOTLINE

0848 33 33 66


Wir rufen Sie an

Nutzen Sie unseren Callback-Service

  • Lexika

    Papierlexikon

Leim

dient dazu, das Papier beschreibbar zu machen und besondere Eigenschaften zu erzielen. Meist wird der Leim der Papiermasse bereits vor der Verarbeitung beigegeben (Stoffleimung). Für spezielle Papiersorten (Zeichenpapier, Briefpapier, Offsetdruckpapier) gibt es jedoch auch eine nachträgliche Oberflächenleimung innerhalb der Trockenpartie der Papiermaschine. Dadurch sind dann die Fasern fester an das Blatt gebunden, reißen nicht so schnell heraus und die Tinte kann nicht zu tief in das Papier eindringen.



zurück zur Übersicht